FÜNFTE VERANSTALTUNG AM 19.06.2019

Die fünfte Veranstaltung des Stiftungsnetzwerks Ruhr fand auf Einladung der Stadt Mülheim an der Ruhr im Aquatorium der Rheinisch-Westfälischen Wasserwerksgesellschaft mbH (RWW) statt. Unweit des Ruhrufers trafen sich Stiftungen der Region an einem Ort, von dem aus 900.000 Menschen, Industrie und Gewerbe im westlichen Ruhrgebiet und dem angrenzendem Münsterland mit jährlich rund 75 Millionen Kubikmetern Trinkwasser versorgt werden. Der symbolkräftige Ort schuf Raum für ein Treffen, das ganz im Zeichen der kooperativen Zusammenarbeit für das Ruhrgebiet stand.

Im Aquatorium trafen sich 32 Stiftungen und zehn Organisationen unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Ulrich Scholten.
Fünf neue Mitglieder und der um die Haniel Stiftung erweiterte Lenkungskreis wurden offiziell begrüßt.
Die Arbeitsgruppe “Stadtteil- und Quartierentwicklung” berichtete aus ihrem letzten Treffen und den Plänen eines ruhrgebietsweiten Verfügungsfonds. Informative Impulsvorträge zur Internationalen Gartenausstellung IGA 2027 und der Ruhrkonferenz stellten die Zusammenarbeit von Region, Kommunen und Stiftungen in den Fokus. In dem Format „20/20 – Mitglieder berichten“ berichteten Mitglieder
aus erster Hand über netzwerkrelevante Entwicklungen.

Die spannenden Beiträge der Veranstaltung leiteten die geplante Netzwerköffnung im November ein.

Dokument downloaden

Kooperationspartner der Veranstaltung am 19.06.2019

Logo der Ehrenamt Agentur Essen

Herzlich Willkommen im Lenkungskreis – Haniel Stiftung

„Gemeinsam erreichen wir mehr als alleine, insbesondere in einer Zeit, in der der Zusammenhalt der Gesellschaft bröckelt. Durch die Zusammenarbeit im Stiftungsnetzwerk können wir gemeinsam die Herausforderungen im Ruhrgebiet angehen. Darauf freuen wir uns.“

– Dr. Rupert Antes,
Lenkungskreismitglied und Geschäftsführer der Haniel Stiftung

Die neuen Mitglieder des Stiftungsnetzwerks Ruhr

Insgesamt fünf neue Mitglieder wurden in Duisburg vorgestellt und offiziell in das Netzwerk aufgenommen.

ProFiliis Stiftung zur Förderung von Kindern und Jugendlichen (Dortmund)
VielRespektStiftung (Essen)
 Stiftung zur Förderung des Kokereiwesens in Technik und Wissenschaft (Dortmund)
 Bajazzo-Stiftung der Theater- und Konzertfreunde Dortmund
 Stiftung DKM (Duisburg)
 „ernten und säen“ – Gemeinschaftsstiftung für Kirche und Diakonie im Ev. Kirchenkreis Recklinghausen

WERDEN AUCH SIE MITGLIED!

Impressionen der fünften Veranstaltung am 19.06.2019 im Aquatorium

Bericht aus den Arbeitsgruppen

Zu jeder Veranstaltung berichten die Arbeitsgruppen über Entwicklungen und Ergebnisse ihrer regelmäßigen Treffen. Seit dem letzten Netzwerktreffen in Gelsenkirchen fanden Treffen der AG „Stadtteil- und Quartiersentwicklung“ statt, von denen Nikolai Fuchs (GLS Treuhand e. V.) und Janina Krüger (Stiftung Ehrenamt Essen) berichteten. Hierbei stellten sie das Konzept eines gemeinsamen Verfügungsfonds für engagierte Gruppen in den Quartieren des Reviers vor. Über das Icon gelangen Sie zu einer Zusammenfassung.

Impulsvortrag „Bedeutung der Ruhrkonferenz für das Stiftungsnetzwerk Ruhr“

Mit der Ruhr-Konferenz verfolgt die Landesregierung einen großangelegten Veränderungsprozess, an dessen Ende die Entwicklung des Ruhrgebiets zur erfolgreichen Metropolregion Ruhr stehen soll. Auf Einladung des Lenkungskreises stellte Jürgen Hein, Leiter des Arbeitsstab Ruhr-Konferenz in der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen das Konzept der langfristig geplanten Ideenschmiede vor und diskutierte mit den durchaus kritischen Mitgliedern.

Hier finden Sie eine Zusammenfassung zum Download

Dokument downloaden

Impulsvortrag „Die Internationale Gartenausstellung IGA 2027″

Ein weiterer großer Akteur der Regionalplanung in der Metropolregion Ruhr war mit dem Regionalverband Ruhr zu Gast. Karola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin des Regionalverbandes Ruhr (RVR) präsentierte den Anwesenden das Konzept der Internationalen Gartenausstellung IGA 2027 und sprach über Möglichkeiten zur Einbindung bürgerschaftlichen Engagements in das nächste regionale Dekaden-Projekt.

Hier finden Sie eine Zusammenfassung zum Download

Dokument downloaden

20/20 – Mitglieder berichten

Bei den vergangenen Veranstaltungen wurde der Wunsch geäußert, den Mitgliedern die Möglichkeit zu geben, mit kurzen Beiträgen vergangene oder kommende Entwicklungen aus Ihrer Stiftungsarbeit zu präsentieren. Vier Stiftungen stellten in Mülheim an der Ruhr dem Plenum zurückliegende oder kommende Projekte, Förderungen, Veranstaltungen und Ansätze mit Netzwerkbezug/-relevanz vor.

Hier finden Sie kompakte Zusammenfassungen der Kurzvorträge

Dokument downloaden